Datenschutzbestimmungen

LEVEL verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu respektieren und Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir werden absolut transparent hinsichtlich der von uns erfassten Daten und unserer Nutzung derselben sein.

  • Wir werden die Daten, die Sie uns mitteilen, für die in unseren Datenschutzbestimmungen angegebenen Zwecke verwenden, unter anderem dazu, Ihnen die angeforderten Dienstleistungen zu erbringen und Ihre Erfahrung mit LEVEL zu verbessern. Zudem benutzen wir die Daten, um Sie besser kennenzulernen und Ihnen interessante Angebote zusenden zu können.
  • Wenn Sie uns mitteilen, dass Sie keine kommerziellen Informationen erhalten möchten, stellen wir unsere Sendungen an Sie ein. Selbstverständlich werden wir Ihnen weiterhin wichtige Daten im Zusammenhang mit einem von Ihnen erworbenen Produkt oder Dienstleistung senden, um Sie über Ihre Buchung und die Reiseroute zu informieren.
  • Wir werden die notwendigen Maßnahmen treffen, um Ihre Daten zu schützen und sicher aufzubewahren. Wir werden die Rechte des Datenschutzes bewahren und versuchen, Ihnen die Kontrolle über Ihre eigenen Daten zu übergeben.

Sie können auf unsere Datenschutzbestimmungen zugreifen, damit Sie besser verstehen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden. Darin erklären wir Ihnen im Einzelnen die verschiedenen persönlichen Datenarten, die wir erfassen, wie wir diese erfassen, zu welchen Zwecken wir sie verwenden und mit wem wir sie teilen können.

Im Laufe der Datenschutzbestimmungen werden Sie eine Reihe konkreter Beispiele dazu finden, warum und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, indem Sie sich über die Postanschrift Delegado de Protección de Datos LEVEL, Plaza Pla de l’Estany, 5, 08820, El Prat de Llobregat, Barcelona, Spanien, an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Unbeschadet der Rechte, die Ihnen gemäß den jeweils geltenden Gesetzen zustehen, haben die Datenschutzbestimmungen und die oben stehenden Angaben keinen Vertragscharakter und sind nicht Teil Ihres Vertrags mit uns.

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Alle personenbezogenen Daten, die von LEVEL im Zusammenhang mit den vorliegenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet werden, unterliegen der Kontrolle des Unternehmens FLYLEVEL S.L., das nach den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union und Spaniens für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist. Unsere Adresse lautet wie folgt: Delegado de Protección de Datos, FLYLEVEL, S. L., Camino de la Muñoza s/n, 28042 Madrid, Spanien.

Wenn Sie bei uns eine Buchung durchgeführt haben, aber einer oder mehrere Flüge von anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden, ist jede dieser Fluggesellschaften ebenfalls jeweils unabhängig für die Verarbeitung gemäß den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union sowie den örtlichen Datenschutzgesetzen verantwortlich, die entsprechend für diese Gesellschaften gelten.

Jeder Dienstleister, wie beispielsweise ein Hotel oder eine Mietwagenfirma, ist ebenfalls individuell für die Verarbeitung verantwortlich. Sie können auf die Datenschutzbestimmungen dieser Dienstleister zugreifen, indem Sie sich direkt an diese wenden.

Wenn Sie Mitglied von Avios Group (AGL) Limited sind, ist diese ebenfalls unabhängig für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Die Anschrift von Avios Group (AGL) Limited ist Astral Towers, Betts Way, Crawley RH10 9XX, Vereinigtes Königreich, und ihre E-Mail-Adresse lautet: data.protection@avios.com.

Was verstehen wir unter personenbezogenen Daten?

Unter personenbezogenen Daten werden all diejenigen Daten verstanden, durch die Sie identifiziert werden oder die zu diesem Zweck benutzt werden können, wie z. B. Ihr Name, Ihre Kontaktdaten und Ihre früheren Reisen und Buchungen. Dazu können auch Informationen darüber gehören, wie Sie unsere Website und die Mobilapplikationen verwenden.

Wann sind diese Bestimmungen gültig?

Diese Bestimmungen sind auf die personenbezogenen Daten anzuwenden, die wir im Rahmen Ihrer Beziehung mit uns als Kunde oder potenzieller Kunde von Ihnen erfassen, verwenden und verarbeiten, einschließlich dann, wenn Sie mit uns fliegen oder andere unserer Dienstleistungen nutzen, wenn Sie auf unserer Website browsen, unsere Servicemitarbeiter oder telefonischen Kundenbetreuungscenter kontaktieren oder wenn Sie unsere Dienstleistungen über Dritte (z. B. Reisebüros oder andere Fluggesellschaften) buchen.Wenn wir im Abschnitt „Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten“ oder „Wem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit?“ darauf hinweisen, das Andere für die Datenverarbeitung verantwortlich sind, lesen Sie bitte deren Datenschutzbestimmungen, wo Sie weitere Informationen finden.

Wenn Sie beschließen, bei uns zusätzliche Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, beispielsweise etwas an Bord zu kaufen, unser Unterhaltungssystem an Bord zu nutzen oder an einem von LEVEL mit Dritten veranstalteten Gewinnspiel teilzunehmen, können neben den in den vorliegenden Bestimmungen vorgesehenen auch noch zusätzliche Geschäftsbedingungen anwendbar sein.

Wie können Sie Ihre personenbezogenen Daten schützen?

Wir tun alles in unserer Macht stehende, um die personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen, zu schützen. Nachfolgend finden Sie einige der Maßnahmen, die Sie treffen können, damit Ihre Daten sicher sind.Teilen Sie niemandem Ihren Buchungscode mit

Wenn Sie eine Buchung vornehmen, erhalten Sie einen Buchungscode (der auch PNR oder Passagiernummer genannt wird). Dieser Code erscheint in der Bestätigungs-E-Mail oder auf dem Ticket für jeden einzelnen Passagier Ihrer Buchung.

Bewahren Sie immer die Vertraulichkeit des Buchungscodes. Wenn Sie Dritten Ihren Buchungscode mitteilen, können diese über unser System auf die Daten Ihrer Buchung zugreifen.

Wenn Sie mit anderen Personen reisen und nicht möchten, dass diese auf Ihre Buchungsdaten zugreifen können, ist es eventuell vorzuziehen, dass jeder Reisende seine Buchung getrennt vornimmt.

Geben Sie Ihre Anmeldedaten zum Einloggen in den Privatbereich an niemanden weiter

Um zu gewährleisten, dass Ihre Daten zum Einloggen in den Privatbereich auf unserer Website und in die mobile App sicher sind, teilen Sie Ihre Zugangsdaten niemandem mit. Wenn Sie die Website, Online-Dienstleistungen oder mobile Anwendung nicht mehr benutzen, müssen Sie die Sitzung beendenden, wenn jemand anderes Zugriff auf Ihren Computer oder Ihr Gerät hat. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie ein Gerät mit öffentlichem Zugang verwenden.

Seien Sie besonders vorsichtig und schützen Sie sich gegen Internetbetrug und „Phishing“

Es besteht ein betrügerisches Verfahren im Internet, das als „Phishing“ bekannt ist und darin besteht, dass man mit einer Täuschung auf illegale Weise die personenbezogenen Daten erhält. Dazu werden nicht angeforderte E-Mails an Personen geschickt, die in unrechtmäßig von dritten Parteien erhaltenen Listen verzeichnet sind. In diesen E-Mails werden die Empfänger gebeten, Bankdaten oder Passwörter auf einer geklonten oder falschen Website einzugeben.

Wann erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir erfassen jedes Mal dann personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen (unabhängig davon, ob diese von uns, von anderen Gesellschaften oder Vertretern, die in unserem Namen handeln, erbracht werden), einschließlich dann, wenn Sie mit uns reisen, wenn Sie unsere Website benutzen oder mit uns auf elektronischem Wege oder über unsere Kundendienst-Center Kontakt aufnehmen.Weitere Informationen finden Sie nachfolgend unter „Welche Art von personenbezogenen Daten erfassen wir und bewahren wir auf?“

Zudem können wir personenbezogene Daten über Sie von Dritten erhalten, wie z. B.:

  • Unternehmen, die wir verpflichtet haben, um für Sie eine Dienstleistung zu erbringen.
  • Unternehmen, die in Ihre Reisepläne einbezogen sind, darunter Fluggesellschaften im Zusammenhang mit Ihrer vorherigen oder anschließenden Reise, Flughafenbetreiber sowie Zoll- und Einwanderungsbehörden.
  • Unternehmen, die an unseren Vielflieger- und sonstigen Kundenprogrammen beteiligt sind (z. B. Fahrzeugvermieter und Hotels).

Welche Art von personenbezogenen Daten erfassen wir und bewahren wir auf?

Wenn Sie unsere Dienstleistungen nutzen, müssen Sie uns Ihre persönlichen Daten oder die der Person oder Personen angeben, die reisen werden.Wir erfassen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

Daten, die Sie LEVEL mitteilen, um eine Buchung, die Sie bei uns vorgenommen haben, oder eine Dienstleistung, die Sie bei uns in Auftrag gegeben haben, abzuschließen oder zu bearbeiten.

Ihr Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Reisepass und Konto- und Zahlungsdaten.
Wenn Sie Tickets für einen Dritten buchen, können wir Ihre Rechnungsdaten erfassen, werden jedoch hinsichtlich des Fluges den Passagier direkt kontaktieren.
Wir wissen, ob Sie Ihren Flug auf flylevel.com gebucht oder einen anderen Verkaufskanal benutzt haben, wie z. B. ein Reisebüro oder unser Kundendienst-Center.

Daten, die während Ihrer Reise mit uns erfasst werden:

Möglicherweise erfassen wir gewisse Daten, wie z. B. Ihren Kontakt mit dem Personal und der Kabinenbesatzung vor und während des Fluges.

Daten über Ihr Reiseprogramm

Daten im Zusammenhang mit Ihrer Buchung, Reiseroute, Daten über irgendeine zusätzliche Betreuung, die Sie bei uns beantragen, sowie sonstige Daten über Ihre Reise, beispielsweise über besondere Lebensmittelbedürfnisse.

Daten über die Serviceleistungen, die wir in der Vergangenheit für Sie erbracht haben.

Daten über frühere Reisen, z. B. durchgeführte Reisen und alle damit in Zusammenhang stehenden Fragen, einschließlich Zugang zu einer höheren Klasse („Upgrades“), Bedürfnisse hinsichtlich des Gepäcks, Probleme auf Flughäfen, Verlust von Gepäck und Ihre Kommentare als Kunde.

Daten über Ihre Online-Registrierung oder andere Kontaktaufnahmen.

Wir behalten Ihre Daten, um eine korrekte Interaktion mit Ihnen zu garantieren, wenn Sie sich bei uns registriert haben.
Wir bewahren Ihre Daten auf, wenn Sie an irgendeinem Gewinnspiel oder einer Werbeaktion teilgenommen haben oder mit uns über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter in Verbindung getreten sind.

Daten über Ihre Nutzung unserer Website, mobile Anwendungen und Kundendienst-Center. Weitere Information finden Sie bei.

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit wir Ihre Daten personalisieren und unsere Website verbessern können. Damit sammeln wir Informationen über Ihr Suchverhalten und die Inhalte, die Sie auf unserer Website aufgerufen haben, beispielsweise die Website, von der Sie weitergeleitet wurden, oder Banner und Links, die in den Websites unserer Handelspartner erscheinen.
Die auf den Cookies gespeicherten Daten über Ihre Nutzung der Website werden von uns verwendet, um Sie als Kunde zu verstehen. Zu diesen Daten könnten beispielsweise die Angaben über irgendeine Buchung oder einen Passagiernamen auf unserer Website gehören, falls Sie Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihrem Benutzerkonto verwenden.
Ausgehend von Ihren Nutzungsdaten können wir wissen, ob Sie flylevel.com besucht und einen Flug gesucht, aber keine Buchung abgeschlossen haben.

Daten über den Standort Ihres Geräts, wenn Sie bei flylevel.com gesurft sind oder unsere mobile Anwendungen verwendet haben.

Eine IP-Adresse, also die Adresse des Internetprotokolls, ist ein Zahlencode, der als einzigartige Kennnummer Ihres Rechners oder eines anderen Geräts dienen kann und den Sie auf Ihrem Gerät deaktivieren können.

Wann und warum erfassen wir Ihre „empfindlichen personenbezogenen Daten“?

Gewisse Kategorien personenbezogener Daten wie Rasse, Volkszugehörigkeit, Religion, Gesundheit, sexuelle Zugehörigkeit oder biometrische Daten gehören zu speziellen Kategorien der personenbezogenen Daten, für die gemäß den Datenschutzvorschriften der Europäischen Union ein besonderer Schutz erforderlich ist und die als „empfindliche personenbezogene Daten“ eingestuft werden. Normalerweise versuchen wir immer, die Umstände einzuschränken, unter denen wir derartige Daten erfassen und verarbeiten. Nachfolgend einige Beispiele der Umstände, unter denen wir empfindliche personenbezogene Daten erfassen und verarbeiten:

  • Wenn Sie bei LEVEL und/oder einem Flughafenbetreiber konkrete medizinische Betreuung beantragt haben, wie z. B. einen Rollstuhl oder Sauerstoff.
  • Wenn Sie die Genehmigung beantragt haben, mit einem bestimmten Gesundheitsproblem oder einer Schwangerschaft von mehr als 28 Wochen mit uns zu fliegen.
  • Wenn Sie sich entschieden haben, uns aus irgendeinem Grunde solche Daten anzugeben, oder diese von einem Dritten, wie beispielsweise einem Reisebüro, über das Sie Ihre Buchung getätigt haben, mitgeteilt wurden.

Desgleichen ist es möglich, dass Sie einen besonderen Service (wie ein Menü) bestellt haben, was an und für sich keine sensiblen Daten enthält, jedoch Informationen über Ihre Religion, Gesundheit oder andere Punkte enthalten oder nahelegen kann.

Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Hauptsächlich benutzen wir Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:Um alle Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Reise bearbeiten und Ihnen die gewünschten Serviceleistungen erbringen zu können.

Wir müssen Ihren Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Geschlecht, Passnummer, Kontonummer und Zahlungsdaten benutzen, um Ihre Buchungen und die entsprechenden Dienstleistungen im Zusammenhang mit Ihrer Reise zu bearbeiten, die Bezahlung zu erhalten, den zuständigen Behörden entsprechende Daten mitzuteilen (beispielsweise Steuer-, Zoll- und Einwanderungsbehörden) und damit wir bei LEVEL wissen, wer einen Flug gebucht hat.

Um das Boarding-Verfahren zu bearbeiten und auf dem Flughafen die Anschlussflüge zu erleichtern.

Wenn Sie nicht am Gate erscheinen, um Ihr Flugzeug einzusteigen, ist es möglich, dass wir prüfen müssen, ob Sie durch die Sicherheitskontrolle auf dem Flughafen gegangen sind oder ob Sie sich in einem Anschlussflug befanden, um zu wissen, wie wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen können, um Sie über das Boarden des Fluges zu informieren.
Auf einigen Flughäfen, auf denen wir tätig sind, wird das System der Gesichtserkennung verwendet (bitte denken Sie daran, dass die Benutzung dieser Technologie freiwillig ist, es sei denn, sie ist gesetzlich vorgeschrieben).

Um Ihnen Aktualisierungen des Flugstatus und Service- oder Betriebskommunikationen zu der gebuchten Dienstleistung zu senden.

Es ist möglich, dass wir Ihnen eine Mitteilung senden, um Sie darüber zu informieren, dass das Check-in möglich ist, oder dass Ihr Flug verspätet ist.

Um mit Ihnen vor Ihrem Flug und auf dem Flughafen in Verbindung zu stehen.

Jedes Mal, wenn Sie mit uns reisen und Flughäfen benutzen, auf denen wir tätig sind, können wir eine Nachverfolgung Ihrer Situation auf dem Flughafen durchführen, um Sie bei Ihren Anschlussflügen und beim Einsteigen ins Flugzeug zu unterstützen und um Ihnen einen persönlich gestalteten Service zu erbringen.
Wenn Sie Ihre Bordkarte vorgezeigt haben, um Zugang zu einer unserer VIP-Lounges zu erhalten.

Um für Ihre Sicherheit zu sorgen und gewisse gesetzliche Anforderungen zu erfüllen, die LEVEL als Fluggesellschaft betreffen.

Als Fluggesellschaft ist LEVEL verpflichtet, ein Verzeichnis mit Daten der Passagiere zu führen, die sich an Bord ihrer Flugzeuge befinden.
Die Gesetze bestimmter Länder wie die Europäische Union und die Vereinigten Staaten verlangen von den Fluggesellschaft, den Zoll- und Einwanderungsbehörden gewisse Daten über ihre Passagiere mitzuteilen.

Um Ihnen Dienstleistungen zu erbringen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, und Ihnen eine individueller gestaltete Betreuung zu bieten.

Es ist möglich, dass wir Daten, die nicht personenbezogen sind, aktualisieren und unserer Kommunikationsagentur mitteilen, um interessante Werbung nach Maß von unseren Partnern und Dritten auf unseren Websites, Applikationen und elektronischen Bordkarten zu bieten.

Um Analysen und Marktstudien auszuarbeiten.

Wir analysieren die Art, in der die Kunden unsere Verkaufskanäle, Produkte und Serviceleistungen verwenden, um zu wissen, wie wir den von uns gebotenen Service verbessern können, und um die Kunden zu animieren, unser gesamtes Produkt- und Dienstleistungsangebot zu nutzen.

Ich stimme der Weiterleitung meiner Daten nicht zu.Ich stimme der Weiterleitung meiner Daten zu.

Um Marketingaktivitäten durchzuführen und Sie über die Produkte und Serviceleistungen von LEVEL zu informieren.

Wir können Ihnen Informationen über unsere Produkte und Serviceleistungen per E-Mail zusenden.
Wir können den Inhalt unserer Websites, Applikationen, E-Mails uns sonstigen Mitteilungen anpassen, um sicherzustellen, dass sie für Sie so interessant wie möglich sind, unter Einschluss früherer Reiseziele mit Angeboten und/oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit diesen und ähnlichen Reisezielen.
Um Ihre Flugpräferenzen zu verstehen und Ihnen Informationen über Angebote mitzuteilen, wie z. B. den Zugang zu einer höheren Klasse („Upgrades“).
Um Ihnen aktualisierte Informationen und Mitteilungen zu senden.
Selbst wenn Sie angegeben haben, dass Sie keine kommerziellen Informationen mehr erhalten möchten, können wir Ihnen weiterhin Mitteilungen über die von Ihnen gebuchten Dienstleistungen zusenden, wie beispielsweise Ihre Reiseroute. Diese Mitteilungen werden Ihnen dabei helfen, die Einzelheiten der gebuchten Dienstleistungen zu erhalten, und können Optionen über zusätzliche Serviceleistungen enthalten, die Sie möglicherweise benutzen werden (z. B. die vorzeitige Sitzplatzwahl, zusätzliches Gepäck und die vorzeitige Buchung von Menüs).
Wir können Ihnen auch Mitteilungen über Dienstleistungen senden, die Sie bereits genutzt haben, beispielsweise, wenn Sie irgendwelche Probleme oder Schwierigkeiten hatten, und wir können uns proaktiv mit Ihnen in Verbindung setzen, um diese zu lösen.

Um unsere Website, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

Wir können verfolgen, wie Sie und andere Kunden unsere Website benutzen, um festzustellen, wie wir Ihre Browsererfahrung verbessern können.

Zu Management- und Verwaltungszwecken.

Eventuell verwenden und bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten, darunter auch Ihre früheren Buchungen, zu Verwaltungszwecken auf; dazu gehören beispielsweise Arbeiten im Zusammenhang mit der Buchhaltung und Rechnungsstellung, Buchprüfung, Bestätigung von Kredit- oder sonstigen Zahlkarten, Betrugskontrolle (einschließlich der Nutzung von Agenturen für Kreditinformationen und Prüfungen der Zahlkartengültigkeit) sowie Prüfung, Instandhaltung und Entwicklung von Systemen.

Wann senden wir Ihnen kommerzielle Mitteilungen?

Wenn wir Daten direkt von Ihnen erfassen, fragen wir Sie möglicherweise, ob Sie unsere kommerziellen Mitteilungen erhalten möchten oder nicht. In diesem Zusammenhang bedenken Sie bitte, dass sich die kommerziellen Mitteilungen auf unsere Produkte und Serviceleistungen beziehen, die evtl. für Sie von Interesse sind, und gelegentlich auch Informationen enthalten, die Reklame für Produkte und Dienstleistungen anderer Mitglieder unserer Gruppe oder eines Dritten (z.B. unserer Partnerunternehmen) machen.Sie werden nur dann von Dritten oder anderen Gesellschaften unserer Gruppe kommerzielle E-Mails erhalten, wenn wir Ihr Einverständnis erhalten haben.

Wir werden Ihre Entscheidung darüber respektieren, welche Mitteilungen Sie erhalten möchten, und auf welchen Wegen.

Wie kann ich die Art kommerzieller Mitteilungen und deren Empfang ändern?

Wenn Sie beschließen, dass Sie keine kommerziellen Mitteilungen mehr erhalten möchten, können Sie dies jederzeit wieder ändern. Zudem haben alle kommerziellen Mitteilungen, die wir Ihnen per E-Mail zusenden, die Option zum „Abmelden“, damit Sie keine kommerziellen Mitteilungen mehr erhalten.Bitte bedenken Sie, dass Sie dann, wenn Sie uns Bescheid geben, dass Sie keine kommerziellen Mitteilungen (wie die oben beschriebenen) mehr erhalten möchten, weiterhin Mitteilungen im Zusammenhang mit den von Ihnen gebuchten Produkten und Serviceleistungen bekommen werden, beispielsweise um Ihre Buchung zu bestätigen oder Ihnen eine Aktualisierung über den Stand derselben zu senden.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

LEVEL verarbeitet nur dann Ihre personenbezogenen Daten, wenn hierfür eine rechtliche Grundlage besteht. Die rechtliche Grundlage hängt von dem Motiv oder den Motiven ab, weshalb LEVEL Ihre Daten erfassen und verwenden muss. Nach den Datenschutzgesetzen der EU, sowie den lokalen Datenschutzgesetzen ist in fast allen Fällen die rechtliche Grundlage Folgende:

  • Weil wir Ihre Daten verwenden müssen, um Ihre Buchung zu bearbeiten sowie Ihr Reiseprogramm und den Vertrag mit Ihnen zu erfüllen.
  • Weil Ihre personenbezogenen Daten für das Betreiben und die Verbesserung unseres Geschäfts als Fluggesellschaft und Reiseanbieter in den Rahmen der rechtmäßigen Interessen von LEVEL als Fluglinie fallen.
  • Weil LEVEL Ihre personenbezogenen Daten verwenden muss, um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen.
  • Um Ihre lebenswichtigen Interessen und die anderer Personen zu schützen.
  • Weil Sie Ihr Einverständnis erteilt haben, dass LEVEL Ihre personenbezogenen Daten für einen konkreten Zweck verwendet.

Weiter unten finden Sie zusätzliche Angaben zu jeder rechtlichen Grundlage.

Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten irgendeinem anderen Gesetz unterliegt, kann die Grundlage für die Verarbeitung der Daten eine andere als die oben genannten sein. Unter diesen Umständen kann sie auf jeden Fall auf Ihr Einverständnis gegründet sein.

Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen

LEVEL muss Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um jede mögliche Buchung zu erfüllen, die Sie mit uns abgeschlossen haben. Beispielsweise benötigen wir Daten wie Ihre Kontaktdaten und Zahlungsangaben, um Ihnen den gebuchten Flug, die Unterkunft oder das Fahrzeug zur Verfügung zu stellen.

Rechtmäßige Interessen

Als Fluggesellschaft und Anbieter von Transportdienstleistungen steht LEVEL ein rechtmäßiges, unternehmerisches Interesse zu, die von uns erfassten personenbezogenen Daten zu verarbeiten, um einen effizienten Service zu bieten und unser Geschäft weiterzuentwickeln.Wir werden Analysen durchführen und Datenbanken verwenden, um Ihre Erfahrung persönlich zu gestalten.

Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Es gibt Situationen, in denen LEVEL gewissen gesetzlichen Verpflichtungen unterworfen ist und Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung dieser Verpflichtungen verwenden muss.Im Falle einer Verspätung Ihres Fluges oder bei Verlust oder Fehlleitung Ihres Gepäcks.
Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, den Grenzkontroll- und Einreisebehörden gewisser Länder, wie z. B. die Vereinigten Staaten, Daten über unsere Passagiere mitzuteilen.

Um Ihre lebenswichtigen Interessen und die Dritter zu schützen

Es gibt Situationen, in denen wir möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten verwenden müssen, um Ihre lebenswichtigen Interessen und die anderer Personen zu schützen.Wenn wir im Falle eines medizinischen Notfalls gesundheitliche Daten erfassen und verarbeiten und Sie sich nicht in der Lage befinden, Ihr Einverständnis zu geben.

Einverständnis

Alternativ dazu können wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten, wenn Sie ausdrücklich Ihr Einverständnis dazu gegeben haben.Wir können Sie darum bitten, uns mitzuteilen, ob Sie geschäftlich oder aus Vergnügung reisen. Wenn Sie diese Information mit uns teilen, können wir sie analysieren und dazu nutzen, um unsere Interaktionen mit Ihnen zu personalisieren.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit widerrufen, indem Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren dpo@flylevel.com.

Wenn Sie jedoch Ihre Zustimmung nicht erteilen, kann es unter Umständen vorkommen, dass wir Ihnen eventuell nicht oder nur teilweise die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen anbieten können und Sie Ihre Reservierung nicht stornieren oder eine Rückerstattung für einen von Ihnen bezahlten Betrag erhalten können.

Wie lange bewahren wir die personenbezogenen Daten auf?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten solange auf, wie dies für den Zweck erforderlich ist, für den sie Gegenstand der Verarbeitung sind. Wenn Sie beispielsweise eine Buchung bei uns tätigen, bewahren wir die Daten im Zusammenhang mit derselben auf, damit wir die konkreten Dienstleistungen für die beantragte Reise bearbeiten können, und daran im Anschluss während eines Zeitraums, der es uns erlaubt, jede Reklamation oder Anfrage im Zusammenhang mit der Buchung zu bearbeiten oder zu beantworten. Wir können diese Daten auch aufbewahren, um Ihre Erfahrung mit LEVEL zu verbessern und zu gewährleisten, dass Sie jeden möglichen Vorteil aus unseren Vielfliegerprogrammen erhalten.Wir werden alle in unserem Besitz befindlichen Daten aktiv überprüfen und auf sichere Weise löschen oder in manchen Fällen anonymisieren, sollte keine rechtliche, kommerzielle oder im Zusammenhang mit dem Kunden bestehende Notwendigkeit zur Aufbewahrung bestehen.

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Es ist möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an die Unternehmen unserer Gruppe weitergeben, einschließlich International Consolidated Airlines Group, S. A. (IAG), British Airways, Iberia, Iberia Express, Vueling, Aer Lingus, British Airways Holidays, Avios, BA CityFlyer, IAG Connect und IAG GBS. Weitere Daten über unsere Gruppe finden Sie auf der Website unseres Stammhauses, der IAG. Wir teilen diesen Unternehmen Daten mit, damit sie uns helfen können, wenn wir für Sie unsere Serviceleistungen erbringen, und um Sie besser kennenzulernen. Wenn Sie beispielsweise mit einer der anderen Gesellschaften der IAG-Gruppe geflogen sind, können wir diese Daten verwenden, um die Serviceart für die Reise besser zu verstehen, an der Sie wahrscheinlich interessiert sind.
Sie werden nur dann von anderen Gesellschaften unserer Gruppe kommerzielle E-Mails erhalten, wenn Sie diesen Gesellschaften Ihr Einverständnis erteilt haben.Wir teilen möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten zu den nachfolgend angegebenen Zwecken auch folgenden Dritten mit:Zoll- und Einwanderungsbehörden jedes Landes, das sich auf Ihrer Reiseroute befindet oder das Sie evtl. bei Ihrem Flug überfliegen. LEVEL und andere Fluggesellschaften sind durch die Gesetze der USA und anderer Länder verpflichtet, den Grenzkontroll- und Zollbehörden Zugang zu den Daten über Buchungen und Reisen zu gewähren, wenn das Ziel oder der Ursprung des Fluges sich in diesen Ländern befindet, einschließlich Zwischenlandungen, und wenn diese überflogen werden, um das Ziel zu erreichen.Wenn Ihr Flug die USA überfliegt, werden diese Daten den zuständigen Behörden der USA mitgeteilt.Fluggesellschaften und sonstige Dienstleistungsanbieter, die für die Erbringung der von Ihnen beantragten Serviceleistungen erforderlich sind, wenn beispielsweise ein Teil Ihrer Reiseroute einen Flug enthält, der von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wird, oder eine Fahrzeugmiete oder Hotelbuchung beinhaltet. Diese Fluggesellschaften und Dienstleistungsanbieter werden zum Zeitpunkt der Buchung angegeben.Wenn Sie, um Ihr Reiseziel zu erreichen, von LEVEL in eine andere Fluggesellschaft umsteigen müssen, unabhängig davon, ob diese zur IAG-Gruppe gehört oder nicht.Beispielsweise unsere Partner- und Franchise-Fluggesellschaften, um Ihre Anschlussflüge zu ermöglichen oder Vorteile zu bearbeiten, die sich aus der Zusammenarbeit zwischen Vielfliegerprogrammen ergeben. Desgleichen auch Reisebüros und sonstige Dritte, über die Sie eventuell Ihre Reise buchen.

  • Kredit- und Debit-Kartenunternehmen, Kreditauskunftsagenturen und Serviceanbieter zur Betrugskontrolle, um Zahlungen zu bearbeiten und (gegebenenfalls) Betrugskontrollen durchzuführen.
  • In Erfüllung rechtlicher Anforderungen von Regierungen und Ordnungskräften wie Zoll- und Einwanderungsbehörden.
  • Dritte, wie beispielsweise Anwaltskanzleien und Gerichte, um die Erfüllung oder Anwendung eines Vertrages mit Ihnen einzufordern.
  • Dritte, wie beispielsweise die Polizei und Aufsichtsbehörden, um unsere Rechte, unser Eigentum oder die Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Vermögenswerte zu schützen.
  • Dritte, denen wir Daten zur Benutzung der Website (aber nicht Ihre personenbezogenen Daten) mitteilen, damit sie Kenntnis davon haben, dass Sie unsere Websites besucht haben (Siehe den obigen Abschnitt „Wie verwenden wir die Cookies und andere Verfahren zur Erfassung der Daten über die Benutzung der Websites“).

Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte und erlauben nur dann, dass von uns unabhängige Dritte Ihnen kommerzielle Mitteilungen zusenden, wenn Sie hierzu Ihr Einverständnis erteilt haben.

In welche Länder werden Ihre personenbezogenen Daten versendet?

Ihre personenbezogenen Daten können an Dritte versendet werden, die sich außerhalb des Landes, in dem Sie sich aufhalten, und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und des Vereinigten Königreichs befinden.Die Art unseres Geschäfts bringt es mit sich, dass wir häufig Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums versenden müssen, um die Dienstleistungen im Zusammenhang mit Ihrer Reise zu bearbeiten. Dies ist deshalb der Fall, weil unser Geschäft und die unter dem Abschnitt „Wem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit?“ angegebenen Dritten in Ländern aller Welt tätig sind. Wenn Sie beispielsweise außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums fliegen, werden Ihre Daten an die Grenzkontroll- und Einwanderungsbehörden übertragen, die sich außerhalb dieser Gebiete befinden.

Zudem können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übertragen, die sich außerhalb des Landes befinden, in dem Sie sich aufhalten, damit diese uns Serviceleistungen im Zusammenhang mit den Produkten und Dienstleistungen erbringen, die Sie beantragt haben

Rechtlicher Hinweis zu Flügen von oder nach Frankreich

Gemäß Artikel L232-6 des französischen Heimatschutzgesetzes informieren wir Sie, dass Fluggesellschaften dazu aufgefordert werden können, die Buchungs-, Check-In- und Boarding-Daten ihrer Passagiere (API/PNR) der französischen Verwaltung mitzuteilen, und zwar gemäß den Methoden der Datenverarbeitung und für die in der französischen Verordnung und den zuständigen Behörden für die Zwecke und unter den Bedingungen der Verordnung Nr. 2014-1095 vom 26. September 2014 festgelegten Zwecke.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die von uns über Sie gespeicherten Daten?

Gemäß den europäischen und den lokalen Datenschutzbestimmungen haben Sie folgende Rechte:Zugriff

Sie können eine Kopie aller Ihrer personenbezogenen Daten anfordern, die LEVEL über Sie aufbewahrt. Für diesen Antrag wird keinerlei Aufpreis erhoben.

Berichtigung

Sie können Ihre personenbezogenen Daten ändern, wenn diese ungenau sind.

Löschung

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Widerspruch

Sie können verlangen, Ihre personenbezogenen Daten nicht zu verarbeiten.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung in folgenden Fällen verlangen:

  • Während die Anfechtung der Exaktheit Ihrer Daten geprüft wird.
  • Wenn Sie bei einer unrechtmäßigen Verarbeitung gegen die Löschung Ihrer Daten Einspruch erheben.
  • Wenn LEVEL Ihre Daten nicht mehr verarbeiten muss, Sie diese jedoch zur Ausübung oder Verteidigung von Beschwerden benötigen.
  • Wenn Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder eines rechtmäßigen Interesses Widerspruch erhoben haben, solange geprüft wird, ob die rechtmäßigen Gründe für die Verarbeitung vor den Ihren Vorrang haben.

Übertragbarkeit

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns mitgeteilt haben und die aufgrund Ihrer derzeitigen Vertragsbeziehung mit LEVEL erfasst wurden, können Sie elektronisch erhalten. Außerdem können Sie beantragen, diese an ein anderes Unternehmen zu übertragen.

Wie können Sie Ihre Rechte ausüben?

Wenn Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, indem Sie einen Brief an die Postanschrift Delegada de Protección de Datos LEVEL, Plaza Pla de l’Estany, 5, 08820 El Prat de Llobregat, Barcelona, Spanien mit folgender Information schicken:

  • Name und Postanschrift.
  • Daten, die Gegenstand Ihres Antrags sind.
  • Jegliche zusätzliche Information, die uns verhelfen kann, die Daten, die Gegenstand Ihres Antrags sind, zu finden, wie beispielsweise Ihren Buchungscode, Flugnummer, Datum oder Daten die telefonisch registriert wurden (Identifikationsnummer, Telefonnummer mit der Sie den Anruf tätigten, die von Ihnen gewählte Telefonnummer und Option, Datum und Uhrzeit Ihres Anrufs/Ihrer Anrufe …).

Außerdem müssen Sie auch folgendes angeben:

  • Wenn Sie den Antrag im Namen einer anderen Person stellen, muss zusätzlich zu obigen Daten auch die unterzeichnete Autorisierung dieser Person beigelegt werden.
  • Ihre Unterschrift und das Antragsdatum.
  • Wenn Sie den Antrag im Namen einer anderen Person stellen, muss zusätzlich zu obigen Daten auch die unterzeichnete Autorisierung dieser Person beigelegt werden.

Wenn Sie Ihre Information in maschinenlesbarer Form empfangen möchten, geben Sie es ebenfalls in Ihrem Antrag an. Sie können sich mit dem Beauftragten für Datenschutz auch über die E-Mail-Adresse DPO@flylevel.com. in Verbindung setzen.

Wie können Sie sich mit uns in Verbindung setzen?

Sollten Sie jegliche Fragen zu unserer Datenschutzpolitik haben, können Sie sich mit unserem Beauftragten für Datenschutz in Verbindung setzen.Der Beauftragte für Datenschutz ist über die E-Mail-Adresse DPO@flylevel.com. erreichbar.

Wir arbeiten stark daran, um Ihre personenbezogenen Daten verantwortungsvoll zu verarbeiten. Sollten Sie jegliche Beschwerden haben über unsere Art und Weise in der wir dies tun, können Sie sich mit unserem Beauftragten für Datenschutz in Verbindung setzen.

Wir hoffen, alle Ihre Fragen beantworten zu können.

Bitte bedenken Sie, dass Sie dann, wenn Sie der Meinung sind, dass die Ausübung Ihrer Rechte nicht erfüllt wurden, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einreichen können.

Datenschutzbestimmung zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Wir haben auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wir verwenden für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Doubleclick

Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von DoubleClick by Google integriert. DoubleClick ist eine Marke von Google, unter welcher vorwiegend spezielle Online-Marketing-Lösungen an Werbeagenturen und Verlage vermarktet werden.

Betreibergesellschaft von DoubleClick by Google ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

DoubleClick by Google überträgt sowohl mit jeder Impression als auch mit Klicks oder anderen Aktivitäten Daten auf den DoubleClick-Server. Jede dieser Datenübertragungen löst eine Cookie-Anfrage an den Browser der betroffenen Person aus. Akzeptiert der Browser diese Anfrage, setzt DoubleClick ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Zweck des Cookies ist die Optimierung und Einblendung von Werbung. Das Cookie wird unter anderem dazu verwendet, nutzerrelevante Werbung zu schalten und anzuzeigen sowie um Berichte zu Werbekampagnen zu erstellen oder diese zu verbessern. Ferner dient das Cookie dazu, Mehrfacheinblendungen derselben Werbung zu vermeiden.

DoubleClick verwendet eine Cookie-ID, die zur Abwicklung des technischen Verfahrens erforderlich ist. Die Cookie-ID wird beispielsweise benötigt, um eine Werbeanzeige in einem Browser anzuzeigen. DoubleClick kann über die Cookie-ID zudem erfassen, welche Werbeanzeigen bereits in einem Browser eingeblendet wurden, um Doppelschaltungen zu vermeiden.Ferner ist es DoubleClick durch die Cookie-ID möglich, Conversions zu erfassen. Conversions werden beispielsweise dann erfasst, wenn einem Nutzer zuvor eine DoubleClick-Werbeanzeige eingeblendet wurde und dieser in der Folge mit dem gleichen Internetbrowser einen Kauf auf der Internetseite des Werbetreibenden vollzieht.

Ein Cookie von DoubleClick enthält keine personenbezogenen Daten. Ein DoubleClick-Cookie kann aber zusätzliche Kampagnen-Kennungen enthalten. Eine Kampagnen-Kennung dient einer Identifizierung der Kampagnen, mit denen der Nutzer bereits in Kontakt war.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine DoubleClick-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige DoubleClick-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Werbung und der Abrechnung von Provisionen an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über Daten, die Google auch dazu dienen, Provisionsabrechnungen zu erstellen. Google kann unter anderem nachvollziehen, dass die betroffene Person bestimmte Links auf unserer Internetseite angeklickt hat.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem können von Google bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von DoubleClick by Google können unter https://www.google.com/intl/de/policies/ abgerufen werden.

Sie können personalisierte Werbung bei Google unter https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=de mittels Browser-Plugin unterbinden oder unter https://adssettings.google.com deaktivieren.

Google Tag Manager

Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden können. Das Tool „Tag Manager“ selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.